QuizCreator 1.5 - der erste Einblick

Geöffnet als Baustelle! ;) Umbauarbeiten erfolgen noch über einige Bereiche!

Ich war fleißig in den letzten Tagen und möchte euch natürlich nun auch einige Neuheiten der nächsten Hauptversion des QuizCreators vorstellen und da wir hier nicht viele Worte im Vorwort verschwenden wollen, geht es gleich los:

Kategorien, zur Sortierung doch nicht verkehrt

Eigentlich muss ich mir selbst an dieser Stelle die Frage stellen: Wie konntest du die Kategorien nur vergessen bei der ersten Entwicklung? Schämen sollte ich mich dafür, dass ich so etwas Wichtiges vergessen habe, aber manchmal sind solch offensichtliche Sachen einfach nicht auf dem Schirm, aber das wird nun nachgeholt. Ab Version 1.5.0 unterstützt der QuizCreator Kategorien, sodass ihr eure Quizze entsprechend einsortieren könnt.


Natürlich seht ihr hier gleich auch die neue Quiz-Auflistung, dazu später etwas mehr! Denn natürlich könnt ihr die Quizze an vielen Stellen dann auswählen, die folgenden Screenshots lasse ich unkommentiert.



Da ich mich in das Kategoriesystem des WSC einklinke, sind die Kategorien aber leider nicht ganz so flexibel, wie ich es mir gewünscht hätte, mit der nächsten Version könnte es also sein, dass ich die Kategorien durch ein eigenes System ersetze, dass etwas mehr gestalterischen Spielraum ermöglicht.

Etwas Eigenes, etwas Neues, etwas kreatives - Weg von der Themen- und Beitragsansicht

Bereits in der ersten Information habe ich bereits angedeutet - eigentlich mach ich das seit ein paar Monaten - dass mir zu viele Entwickler - und da schließe ich mich mit ein - immer wieder zu sehr am WoltLab® Burning Board - oder heute WoltLab® Suite Forum - und dort den verschiedenen Ansichten für Foren, Themen und Beiträgen orientieren. Versteht mich nicht falsch: Es ist per se daran nichts Verwerfliches sich an den entsprechenden Ansichten zu orientieren, aber geht einmal die meisten Plugins - Arbeitsplatz, News, aber auch mein eigenen QuizCreator - durch und ihr werdet feststellen: In der Regel kopiert man oft sehr viel Code aus dem WSC selbst oder dem Forum und imitiert eine der dortigen Ansichten und man kann sich manchmal durchaus die Frage stellen: Wozu kaufen Leute einen Schreibtisch, ein Lexikon und Co? Denn vieles lässt sich mit den Boardmitteln des WSCs bereits abbilden und oft benötigt es eigentlich nur kleinere Anpassungen sowie Erweiterungen der Software statt vollständig eigenständige Applikationen. Bitte versteht mich an der Stelle nicht falsch: Ich sehe durchaus den Sinn hinter entsprechenden Erweiterungen, gleichzeitig finde ich es jedoch schade, dass viele Entwickler eine gewisse Eigenständigkeit, gerade bei der UI vermissen lassen und sich vieles einfach nach einer eher semi-optimalen Kopie des Forums anfühlt.


Entsprechend ist - oder war bis jetzt - eines der Ziele der Version 1.5 eine gewisse Eigenständigkeit bei der Übersichtsseite der Quizze zu erlangen und ich denke, das ist mir mit einer Kacheloptik nun durchaus gelungen und deswegen noch einmal das Bild von Oben:

Auf der Übersichtsseite findet ihr nun - je nach Monitorauflösung und Gerät - bis zu 3 Kacheln nebeneinander, dann wird in die nächste Reihe umgeschaltet, Flexbox sei Dank! Natürlich ist diese Ansicht, gerade was die Seitenleiste angeht, irgendwo an das System gefesselt, aber wir haben damit zumindest schon einmal eine Weiterentwicklung gegenüber der schnöden Tabelle, die bis jetzt verwendet wird.


Die Kachel besteht dabei aus dem ausgewählten Bild - am besten im Format 4:3 im Standard. Solange keine Maus auf dem Element ist, sieht man nur den Titel und eben das Bild. Erst wenn die Maus über dem Element ist, wird mehr angezeigt.


Die Kachel, ganz ohne Information, aber mit einem Bild!

Die Kachel ohne Bild

Die Kachel, wenn das Quiz bearbeitet wird, natürlich, wenn ein Bild vorhanden ist mit Bild.

Und das ganze noch mit allen angezeigten Informationen, wenn die Maus darüber ist



Was steht noch an?

Ich hoffe, dass ich am Wochenende nun dazu komme auch die Quiz-Seite zu überarbeiten. Damit verbunden kann es sein, dass ich auch damit experimentiere eine Tab-Ansicht dort umzusetzen, um die Spielerliste eventuell passend zu integrieren. Da muss ich mal sehen, was die Experimente am Wochenende so zutage fördern.


Sobald die Ansichten bearbeitet sind, geht es an das neue Spielfeld und damit verbunden eine grundlegende Überarbeitung des JavaScripts. Das ist die nächste große Baustelle, bevor ich sehe, wie ich jCoins implementiere. Dazu könnt ihr nun auch gerne Feedback abgeben, ein Thema ist dafür eröffnet!

Antworten 1