Ich habe die Schnauze voll! - Der klassische Clickbait-Titel!

Geöffnet als Baustelle! ;) Umbauarbeiten erfolgen noch über einige Bereiche!
Red Pandas Playing by The Meat Case (CC-BY).

Um eines direkt klar zu Stellen: Natürlich habe ich nicht die Schnauze voll, aber manchmal ist man versucht einen Clickbait-Titel zu nutzen und warum nicht heute und jetzt? Seht ihr, es gibt keinen Grund dagegen und so hab ich mich halt mal hinreisen lassen und man möge es mir verzeihen und doch ist in der letzten Zeit so einiges passiert und ich denke, wir alle sollten mal in eine halbwegs offene Kommunikation übergehen, vor allem da sich bei mir jetzt einiges noch mal umstrukturiert. Fangen wir daher mit den positiven Nachrichten an:


Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit - über 99,99 % - habe ich meine Probezeit überstanden, auch wenn noch ein Monat auf der Uhr steht, da lobt man sich den öffentlichen Dienst und die Anstellung in einem Land, denn da hat alles seine Wege. Morgen findet das letzte Feedback-Gespräch statt, der Ergebnisse kenne ich aber quasi schon. Juhu. Nur kommen damit auch einige Änderungen auf mich nun zu und auch auf euch und bevor ihr alle überrascht werdet: Es sind eigentlich alles positive Neuigkeiten für euch, auch wenn sie aber nicht jedem gefallen werden.

Die Brandingfree-Lizenzen kommen wieder - und ein wenig mehr

Ja, ihr habt richtig gelesen: Die Brandingfree-Lizenzen kommen wieder. Zum 01.07.2021 melde ich mein Gewerbe an und werde ab diesem Zeitpunkt die Brandingfree-Lizenz für den QuizCreator bei WoltLab im Angebot sein. Ob es wirklich zum 01.07 klappt, will ich nicht versprechen, aber es ist angedacht. Ich werde WoltLab als meinen Hauptvertriebsweg nutzen, weil ich die Buchhaltung möglichst schlank halten will. Der Preis wird bei 20 € liegen, was ich denke, ein fairer Preis ist.


Neben den Brandingfree-Lizenzn werden in Zukunft auch speziellere Wünsche über kostenpflichtige Plugins gelöst werden. Gewisse Wünsche sind für mich selbst nicht wirklich relevant, auf der anderen Seite sehe ich durchaus auch den Bedarf und den Sinn dahinter. Manche Funktionen würden aber zu viele Abhängigkeiten schaffen und auf der anderen Seite auch den Sourcecode aufblähen, das will ich vermeiden. Wünsche wie JCoins und Co werden daher in Kostenpflichten Plugins ausgelagert. Die Preise für solche Funktionen wird bei 5 € liegen.


Ich weiß, dass 5 € nicht gerade wenig Geld für eine kleine "Erweiterung" ist, gleichzeitig müsst ihr aber auch bedenken, dass der Kundenkreis für solche Erweiterungen sehr eingeschränkt ist und auch der potenzielle Kundenkreis mit in die Kalkulation fließt und ich gehe davon aus, dass das Plugin sich höchsten 10 vielleicht 20 Mal verkauft, das wären also 50 - 100 € und deckt damit nicht mal im Ansatz die Arbeitszeit, die da benötigt wird, es ist einfach ein kleines Zubrot, etwas Taschengeld um meine Werkzeuge etwas quer zu finanzieren.


Wichtig für euch: Meine Hauptprojekte - QuizCreator und Projects - bleiben weiterhin Open-Source-Entwicklungen und ihr zahlt dafür keinen Euro, sondern könnt sie kostenfrei einsetzen.

Unterstützung von Künstlern und Kreativen

Damit kommen wir zum nächsten Punkt: Der QuizCreator ist zwar für das WSC programmiert und ihr wart die ersten die ihn nutzen konnten und daher auch noch mal ein Dank an alle Betatester, aber die Software weckt nun das Interesse von Künstlern sowieso Autoren und von Bildungseinrichtungen. Aktuell stelle ich den QuizCreator meinen Kollegen vor und natürlich macht so ein Tool dann auch seine Runden und entsprechend wird es in Zukunft auch dazu kommen, dass eine entsprechende Anpassung an die dortigen Anforderungen durchaus möglich ist und erfolgen wird. Für mich ist das natürlich eine Bestätigung meiner Arbeit und ich freue mich darauf auch weiterzulernen und das Tool mit der Zeit zu verbessern. Damit fangen auch jetzt schon die Planungen für die Version 2.0 an, obwohl Version 1.5 noch voll in Entwicklung ist.


In nächster Zeit wird damit auch ein kleiner Umbau an Teralios.de stattfinden. Ein Künstler, den ich von der Arbeit aus kennen, wird mir ein neues Logo gestalten und nun die Nachricht für die Webdesigner unter euch: Zwar jetzt nicht direkt im Juli, aber zum Jahresende soll Teralios.de einem vollständigen Re-Design unterworfen werden. Das Budget beläuft sich auf 500 - 1000 € - im Mittel 750,-. Nur statt nun einen Webdesigner zu beauftragen, will ich euch Designern die Chance geben sich mit einer Idee bei mir zu bewerben. Wer Interesse hat, PN hier oder bei WoltLab.

Support und andere Unterstützungen

Auch wenn ich bei WoltLab oder auch bei Woltnet gerne mal über euch Nutzer schimpfe, sollt ihr wissen: Ich helfe euch natürlich gerne, wenn es zu Problemen kommt und auch bei der Bedienung des QuizCreators und später Projects. Da ich Teralios.de als Hobby betreibe, muss sich Teralios.de die Zeit mit dem QuizCreator, Projects sowie anderen Entwicklungen jedoch teilen und ich spiele auch gerne mal ein Videospiel oder will auch einfach für mein Patenkind da sein. Support ist daher von meiner Seite aus nicht wirklich zeitnah möglich, dennoch könnt ihr hier immer eine Frage stellen und ich werde so schnell wie möglich antworten, das kann aber auch mal ein oder auch zwei Tage dauern, je nachdem, wie viel Stress gerade ist und unter Umständen sogar auch mal deutlich länger, denn auch Urlaub will man irgendwann mal machen.


Support ist eine freiwillige Leistung von mir und hier gilt ehrlich gesagt dann auch, dass der Ton die Musik macht und vernünftiger Umgangston steigert die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir die Zeit nehme zu helfen, als ein unfreundlicher Ton.


Im Übrigen melde ich damit euch gleich für dieses Jahr die Zeiträume, in denen es ganz sicher keinen Support geben wird: 27.08 - 19.09 - mein großer Jahresurlaub, dann vom 15.11 bis zum 21.11 sowie vom 13.12 bis zum 31.12, mein zweiter großer Urlaubsblock.

Wann kommt der QuizCreator 1.5?

Nun, diese Woche ganz sicher nicht mehr, denn ich habe diesen Samstag Dienst, aber nächste Woche werde ich die Entwicklung finalisieren, sodass Anfang Juli die erste Beta erscheinen sollte. Auf dieser Entwicklung baut dann auch alles weitere für die Zukunft auf.